Fortbildungstag
Präsenz

Digitales Lernen – eine Veränderung der Lernkultur

Länge: 6-7 Stunden
Grundlagen für eine nachhaltige Integration des digitalen Lernens schaffen

Kurzbeschreibung

Immer mehr Schulen kommen bei der technischen Ausstattung mit iPads und Whiteboards voran und läuten damit einen Wandel der Lernkultur ein. Doch wie lassen sich hybride und digitale Lehr- und Lernarrangements nachhaltig verankern? Welche Veränderungen ergeben sich für die Rolle als Lehrkraft und aus Sicht der Schülerinnen und Schüler?

Ziel des Workshops ist es, Grundlagen für eine Didaktik zu schaffen, die digitale Möglichkeiten als Chance für mehr Schüler*innenzentrierung und nachhaltige Lernprozesse nutzt und die der digitalisierten Lebenswelt der Schüler*innen gerecht wird.

Zentraler Bestandteil des Workshops sind intensive Arbeitsphasen, in denen das Kollegium, auf der Grundlage der inhaltlichen Impulse, Möglichkeiten zur Implementierung des digitalen Lernens in ihrer Schule und ihrem Unterricht erarbeiten.

Was die Teilnehmenden für sich mitnehmen können

  • Digitale Transformation - Veränderung von Gesellschaft, Lernkultur, Lernformen und Wissenserwerb
  • Hybrides Lernen und Lehren - Welche Kompetenzen müssen wir bei Schüler*innen stärken und wie kann dies gelingen?
  • Möglichkeiten der Nutzung digitaler Hilfsmittel im Unterricht – individuelles Lernen
  • Digitale Tools kennenlernen
  • Entwicklung eines methodisch-didaktischen Konzepts zur Integration von Technologien
  • Veränderte Rolle von Lehrkräften - vom Lehrenden zur Lernbegleitung
  • Grundlagen der Ermöglichungsdidaktik
  • Gemeinsames Ausprobieren

Ablauf

Fortbildungstag:
Digitales Lernen – eine Veränderung der Lernkultur
Präsenz

Im Rahmen dieses Workshops (6-7 Stunden) widmen wir uns den Chancen, Herausforderungen und Möglichkeiten des digitalen Lernens und Lehrens. Dabei orientieren wir uns an den Lehrrealitäten der Teilnehmenden und reflektieren auch die veränderte Rolle als Lehrkraft – weg von der Wissensvermittlung, hin zur Lernbegleitung. Wir werfen einen Blick in die Grundlagen der Ermöglichungsdidaktik, die für uns Grundstein für Schüler*innenorientiertes Lernen und einen nachhaltigen Einsatz digitaler Medien ist und stellen Konzepte und Methoden vor, die bei der digitalen Unterrichtsgestaltung unterstützen.

Im zweiten Teil des Workshops erarbeitet das Kollegium gemeinsam (z.B. in Fachschaftsgruppen) nächste Handlungsschritte für eine Implementierung des Gelernten in den Schulalltag. Im Vorgespräch stimmen wir mit der Schule ab, wie dieser Teil des Workshops so gestaltet werden kann, dass er effektiv an die Arbeitsstrukturen des Kollegiums anknüpft und gewinnbringend für die schulinterne Weiterentwicklung des digitalen Lernens genutzt werden kann.

Darüber hinaus bieten wir die Möglichkeit eines anschließenden Online-Workshops, in dem wir die Umsetzung des gelernten in die Praxis reflektieren und diskutieren und gemeinsam Lösungen für dabei entstandene Herausforderungen suchen.

Kontakt

Wie kann ich loslegen?

Kontaktiere uns gerne über unser Kontaktformular oder ruf direkt an. Gemeinsam besprechen wir alles Wichtige und finden einen passenden Termin.

 Telefon: +49 4131 9277710

zum Anfang der Webseite

Das Methodenbuch für digitalen Unterricht
von beWirken

Cover vom Methodenbuch