Digital
Fortbildungstag

Wandel zu einer inklusiven Schule

Trotz zunehmender Heterogenität individuellen Bedürfnissen und Anforderungen der Schüler*innen gerecht werden.

Kurzbeschreibung

Der Fortbildungstag richtet sich besonders an die Lehrkräfte, die trotz der fehlenden Unterstützung ihren Unterricht inklusiv gestalten möchten. Der Umgang mit der zunehmenden Heterogenität im Klassenzimmer und die Gestaltung eines Unterrichts, die möglichst allen gerecht wird, sollen dabei im Fokus der Veranstaltung stehen. Am Ende des Fortbildungstages wirst du nicht nur über theoretisches Wissen verfügen, sondern auch konkrete erste Handlungsschritte zur Umsetzung des erlernten Wissens mitnehmen. Die Inhalte entspringen aus den aktuellsten Erkenntnissen der Lehr- und Lernforschung und den inklusiven Didaktiken.

Was die Teilnehmenden für sich mitnehmen können

  • Was man unter einer inklusiven Schule versteht und was sie ausmacht.
  • Wie gemeinsames Lernen mit unterschiedlichen Leistungsniveaus gelingen kann.
  • An welchen Stellschrauben gedreht werden kann, um Inklusion an einer Schule einzuführen.
  • Wie Differenzierung optimal in die Unterrichtsplanung eingebaut werden kann.
  • Wie die Coronasituation helfen kann, Veränderung in Schule zu ermöglichen.

Ablauf

Der Fortbildungstag ist in drei Teile geteilt.  Jeder Teil enthält Kurzvorträge aber auch Gruppenarbeitsphasen, sodass sich die Teilnehmer*innen über die Inhalte austauschen können. Du bekommst neben den Präsentationsfolien mit den zugehörigen Literaturhinweisen auch ein Workbook, in dem Du deine Erkenntnisse aus dem Fortbildungstag festhalten kannst.

09:00 - 11:00 Uhr Inklusion - eine theoretische Einführung

Was ist Inklusion? Wie gelingt Lernen? Was macht eine inklusive Schule aus? Im ersten Teil wird es um die theoretische Einführung in die inklusive Didaktik gehen.

11:30 - 13:00 Uhr Inklusion in der Praxis

Wie kreiere ich ein inklusives Klassenklima? Wie plane ich inklusiven Unterricht? Wie gelingt eine gute Differenzierung? Der zweite Teil beschäftigt sich dann mit der praktischen Umsetzung des ersten Teils.

14:00 - 16:00 Uhr Schule inklusiv gestalten - Veränderung anstoßen

Wie können Schulveränderungsprozesse angestoßen werden? Wie kann Corona bei Veränderung helfen? Was sind die nächsten Schritte? Abschließend geht es im dritten Teil um die Gestaltung von Veränderungsprozessen in deiner Schule.

Hintergrund zum Referenten
Maik ist angehender Sonderpädagoge, NLP-Coach, Stressmanagement-Trainer für Eltern und Lehrkräfte sowie beWirken Trainer. Seine Themenschwerpunkte liegen auf Inklusiver Bildung, Entwicklungspsychologie, gesundem Stressmanagement und der Entwicklung von Schulveränderungsprozessen.

Kontakt

Wie kann ich loslegen?

Kontaktiere uns gerne über unser Kontaktformular oder ruf direkt an. Gemeinsam besprechen wir alles Wichtige und finden einen passenden Termin.

 Telefon: +49 4131 9277710

zum Anfang der Webseite

Das Methodenbuch für digitalen Unterricht
von beWirken

Cover vom Methodenbuch